Home

Update & Architektur-Ausstellungstipps ...

... zu »New York City für Architekten«, dritte Auflage

Seit Redaktionsschluss hat sich doch etliches verändert, daher hier eine lange Liste mit den wichtigsten Hinweisen, Stand April 2017:

Governors Island

3
Die Umgestaltung von Governors Island (siehe auch hier) ist im Gange. In den Sommermonaten ist die Insel der Öffentlichkeit zugänglich, es finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Die Saison 2017 beginnt am 1. Mai: Es gibt es regelmäßige Fährverbindungen ab Battery Maritime Building (A 25) oder mit der East River Ferry. Auch vom Pier 6 (nur im Mai ab Pier 1) im Brooklyn Bridge Park (BY 5) verkehrt am Wochenende eine Fähre.

Manhattan:

A 26
Die Pläne für den Battery Park wurden (noch) nicht alle umgesetzt. Das SeaGlass Carousel wurde im August 2015 eröffnet. Die Restaurierung des Castle Clinton verzögert sich derweil. Statt des Gehry Spielplatzes, planen BKSK Architects und Starr Whitehouse Landscape Architects den Battery PlaySpace - Baubeginn soll 2016 sein.


A 50
Das National September 11 Museum ist seit Frühjahr 2014 geöffnet.


A 51
Seit Mai 2013 hat One WTC, ehemals Freedom Tower genannt, seine Turmspitze und wurde so zum höchsten Gebäude der USA. 2015 sind die ersten Mieter eingezogen. Offizielle Adresse ist: 285 Fulton Street.
Seit Mai 2015 ist die Aussichtsetage, das One World Observatory, für Besucher geöffnet. Während der Aufzugsfahrt erlebt man eine spektakuläre digitale Reise durch die Geschichte New Yorks. Der Ticketverkauf bzw. Zugang liegt an der Nordwestecke des Hochhauses, an der West Street. Geöffnet ist das Observatory täglich ab 9:00 bis 21:00 Uhr, in den Sommermonaten schließt die Etage später, letzter Einlass ist zwischen 5. Mai bis 4. September um 21:15.
Die geplanten zusätzlichen Aufbauten an der Turmspitze wurden nicht realisiert. Daher kam die Frage auf, ob es sich noch um eine Turmspitze oder um eine Antenne handelt, was Auswirkungen auf die letztliche Gebäudehöhe hat (s. S. 164).

Das Hochhaus 2WTC, 200 Greenwich Street, wird doch nicht von Foster+Partners gebaut - es gibt seit Mitte 2015 einen neuen Entwurf von BIG/Bjarke Ingels Group

Der von Santiago Calatrava entworfene Terminalbau ist seit 2016 geöffnet.

Der ebenfalls von Santiago Calatrava entworfene Neubau der am 11. September 2001 zerstörten St. Nicholas Kirche (A 51 h) ist derzeit in Bau. Die Kirche soll zu Ostern 2017 fertig sein. Hier ein YouTube-Link zum Entwurf.


B 6
Nach einer krisenbedingten Projektpause ist der Wohnturm 56 Leonard, ein Entwurf des Schweizer Architekturbüros Herzog & de Meuron, ist zwischenzeitlich fertig.


C 23
Das Whitney Downtown (Renzo Piano Building Workshop) wurde am 1. Mai 2015 offiziell eingeweiht.

Etwa einen Block weiter, 520 West Street, steht mittlerweile ein von Zaha Hadid entworfenes Apartmenthaus.


C 43
Die Architectural League NY veranstaltet regelmäßig Architekturvorträge an unterschiedlichen Orten wie der The Great Hall der Cooper Union. Das Programm gibt es hier (z.T. eingeschränkter Teilnehmerkreis!).


D 5
Am nördlichen Ende des High Line Parks liegen die Hudson Yards. Auf dem ehemaligen Bahngelände zwischen der West 30th und West 34th Street/ 10th und 12th Avenues entsteht derzeit ein neues Viertel, ein riesiges Investitionsprojekt, erste Bauten wurden 2016 fertig. Beteiligte Architekten sind: Kohn Pedersen Fox, David Childs/SOM, Elkus Manfredi, Diller Scofidio + Renfro, David Rockwell, sowie Nelson, Byrd, Woltz (NBW), Heatherwick Studio, Gensler und Ismael Leyva.
Im September 2015 wurde hier eine neue Subway-Station der Linie 7 eröffnet, die das neue Viertel an der West Side und das 2014 eröffnete nördliche Ende der High Line mit dem Times Square verbindet: Station 34th Street / Hudson Yards an der Eleventh Avenue.


E 1
Die Neugestaltung des Fußgängerbereichs am Times Square (Snohetta) ist seit 2016 abgeschlossen.


E 18
Das Museum des ICP ist Anfang 2016 in der Bowery zu finden.


E 49
Das Waldorf=Astoria wurde 2016 wegen einer Generalsanierung für mehrere Jahre geschlossen.


F 2
Das Four Seasons Restaurant im Seagram Building schloss im Juli 2016 seine Türen. Das Mobiliar sollte versteigert werden.
Im Mai eröffnet nun an seiner Stelle The Grill im Grillroom und Mitte des Jahres soll The Pool im Poolroom eröffnen.
Die ehemalige Brasserie wird im Herbst 2017 nach einer Neugestaltung durch Peter Marino unter noch unbekanntem Namen öffnen.


F 11
Viele sehenswerte Ausstellungen bietet wie immer das MoMA.


F 12
Derzeit plant das MoMA eine erneute Erweiterung. Der 2014 entwickelte Plan der Architekten Diller Scofidio + Renfro sieht die Erhaltung der Fassade des ehemaligen American Folk Art Museums vor.


F 15
Das Gebäude mit dem von Frank Lloyd Wright gestalteten Showroom musste mittlerweile einem Neubau weichen.


F 25
Seit 2014 hält Apple ein US-Design-Patent für den Glaskubus des Apple Store Fifth Avenue.


F 28
Der Steve Madden Flagship Store in der Lexington Avenue schloss Anfang 2017 seine Türen.


F 32
Der FDR Four Freedoms Park mit dem nach Plänen von Louis I. Kahn gestalteten Memorial wurde im Oktober 2012 eröffnet. An Dienstagen ist der Park geschlossen.


F 34
Das Townhouse von Paul Rudolph ist derzeit auf dem Markt (price on request!), dazu gibt es eine interessante Website mit Inneneinsichten: www.101e63.com.


F 44 e
Im Juni 2012 hat die neue Bühne des Lincoln Center Theater, das Claire Tow Theater, eröffnet. Näheres zur Konstruktion des Dachaufbaus sowie das Programm hier.


F 59
57 West ist fertiggestellt - hier der link zur offiziellen Site VIA 57 West und zu einem Beitrag der New York Times.


G 16
Das alte Stammhaus des Whitney Museum ist seit März 2016 The Met Breuer.


G 17
Das MetMuseum öffnet u.a. zwischen Mai und Oktober wieder die Roof Garden Bar (erreichbar über den Aufzug der »European Sculpture and Decorative Arts galleries«).


G 19
Das Museum of the City of New York zeigt u.a. die Ausstellung »New York at Its Core« zur New Yorker Stadtgeschichte.


G 20
Nach jahrelangen Umbauarbeiten Cooper Hewitt Museum ist seit Ende 2014 wieder geöffnet. Unter anderem gibt es eine Ausstellung zu Design- und Architekturmodellen sowie Design-Prototypen zu sehen.
Hinweis: Der Zugang zum Garten und zum Café ist auch kostenlos möglich!


G 21
Das Guggenheim Museum ist ohnehin ein Muss.


H 1
Die Columbia University erweitert ihren Campus. Dazu gehört seit Sommer 2016 ein neues Medical Center in Washington Heights, das Roy and Diana Vagelos Education Center (Diller Scofidio + Renfro, 2016 mit Gensler u.a.). Es steht in der 104 Haven Avenue, zwischen 171st and 172nd Streets und ist nur eingeschränkt öffentlich zugänglich. Hier eine virtuelle Tour.


H 5
Das Museum of African Art an der Museum Mile nennt sich nun Africa Center, seine Eröffnung verspätet sich offensichtlich ...



The Bronx

BX 6
Da die offizielle Website des sozialen Wohnungsbauprojekts Via Verde zwischenzeitlich offline ist, hier die ausführliche Projektbeschreibung des AIANY (pdf-download).



Queens



QS 2
Im Sommer ist im Innenhof des P.S.1 wieder eine Architekturinstallation im Rahmen des Young Architects Program zu sehen. In dieser Zeit außerdem an jedem Samstag: das Warm up im Hof des P.S.1. – Hinweise zum Kartenvorverkauf beachten!


QS 6
Im Socrates Sculpure Park soll bald ein permanentes Gebäude - The Cubes - (LOT-EK) stehen.


QS 7
Im Museum of the Moving Image kann man u.a. nahezu täglich außergewöhnliche Filme sehen.



Brooklyn

BY 4
Sonntags findet in DUMBO der Brooklyn Flea statt (Samstags in Williamsburg).


BY 5
Die Bauarbeiten und Planungen rund um den Brooklyn Bridge Park gehen weiter. Der angrenzende Hotelkomplex ist zwischenzeitlich fertig, der Architekt ist Jonathan Marvel. Das 1 Hotels Brooklyn Bridge hat eine der angeblich besten Rooftop Bars in Brooklyn. Auf Höhe der Atlantic Avenue, auf Pier 6 (LA: Michael Van Valkenburgh Associates), entsteht derzeit die Brooklyn Bridge Aussichtsplattform (BIG/Bjarke Ingels Group), der genaue Zeitpunkt der Fertigstellung ist noch offen.


BY 29
Im Prospect Park ist das Ende 2013 eröffnete Samuel J. and Ethel LeFrak Center at Lakeside, mit Schlittschuhbahn und Wasser-Spielflächen sehenswert. Ein Entwurf der Architekten Todd Williams Billy Tsien Architects in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekten Christian Zimmerman.



Besondere Hinweise:



Ein großes Infrastrukturprojekt, die Second Avenue Subway, ist seit Neujahr 2017 teilweise in Betrieb - sehenswert ist auch die Kunst am Bau in den neuen Subway-Stationen 72nd, 86th, und 96th Streets an der Upper East Site (siehe Kapitel G).

Ganz spezielle Sonnenuntergänge sind Ende Mai und Mitte Juli zu beobachten, an diesen Tagen geht die Sonne genau in Querrichtung des Straßenrasters von Manhattan unter, in Richtung der »streets«. Mehr dazu, mit Zeitangaben sind rechtzeitig auf der Website des Hayden Planetarium zu finden.

Die AIANY bietet Architektur-Bootsfahrten an, Abfahrt i.d.R. ab Chelsea Pier 62 Höhe West 22nd Street am Hudson River. Termine siehe: AIA oder www.sail-nyc.com.

Die BIG/Bjarke Ingels Group hat sich mit den Küstenlinien New Yorks befasst und wie sich künftig Überflutungen wie bei Hurricane Sandy verhindern lassen. Hier der Entwurf der Dryline. Hier bei YouTube.

Das Richard Meier Model Museum ist seit 2014 Teil des Mana Contemporary, 888 Newark Avenue in Jersey City, New Jersey. Erreichbar in Kürze mit der Trans-Hudson-Bahn PATH (Port Authority Trans Hudson), z.B. ab Downtown Manhattan (WTC), bis zur Station Journal Square in Jersey City.
Touren durch die Ausstellung nur nach Voranmeldung - Kontaktinfos über www.richardmeier.com.


Philip Johnsons Glashaus in New Canaan ist mit der Metro-North ab Grand Central Terminal in gut einer Stunde zu erreichen. Voranmeldung unter: www.philipjohnsonglasshouse.org.



nach oben

Impressum / Datenschutz