Home

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Direktverkauf an Privatpersonen

Heike Werner Verlag
Reitmorstr. 8
80538 München

- im Folgenden Verlag genannt -

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Verlag und Kunden.

§ 1 Geltungsbereich

(1) Kunden im Sinne dieser AGB sind Privatpersonen, die so genannten Letztabnehmer im Sinne des Buchpreisbindungsgesetzes.
(2) Die Ausführungen von Aufträgen, Lieferungen und sonstigen Leistungen des Verlages erfolgen ausschließlich nach Maßgabe der folgenden Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen, welche der Kunde mit Erteilung des Auftrages oder Entgegennahme der Lieferung anerkennt. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennt der Verlag nicht an, es sei denn, der Verlag bestätigt derartige Regelungen schriftlich.

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt

(1) Der Kaufvertrag über den vom Kunden ausgewählten Artikel wird geschlossen, wenn der Verlag die Bestellung des Kunden und die Verfügbarkeit des Artikels durch eine E-Mail bestätigt. Der Verlag kann den Kaufvertrag auch durch Lieferung der Ware annehmen.
(2) Der jeweilige Kaufpreis eines Buches ergibt sich aus der Website des Verlags. Es gilt der Kaufpreis, der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses ausgewiesen ist. Versandkosten werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Alle Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer.
(3) Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern in der Website ist der Verlag zum Rücktritt berechtigt.

§ 3 Lieferbedingungen

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem vom Verlag bestimmten Versandort, auf Kosten und Gefahr des Kunden, an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
(2) Bei Bücher- und Warensendungen im Wert bis €40 erfolgt die Lieferung unversichert und auf Gefahr des Empfängers. Der Versand erfolgt in der Regel mit der Deutschen Post AG.
(3) Verpackung und Versand werden dem Kunden, sofern nicht anders vereinbart, zusätzlich zum Kaufpreis berechnet.
(4) Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Die Lieferzeit beträgt im Inland in der Regel eine Woche, im Ausland, je nach Bestimmungsort, zwischen einer und 6 Wochen.
(5) Nichterhalt einer Sendung ist dem Verlag in Deutschland spätestens einen Monat, im Ausland spätestens zwei Monate nach Bestelldatum anzuzeigen.

§ 4 Zahlungsbedingungen

(1) Der Kaufpreis wird sofort bei Vertragsschluss fällig. Bei Vorauskasse wird dem Kunden per E-Mail eine Rechnung über den zu zahlenden Endbetrag zugesandt und die Ware nach Zahlungseingang geliefert.
(2) Der Kunde kann den Kaufpreis mit einem Verrechnungsscheck, über PayPal oder durch Banküberweisung zahlen. Die Bankverbindung in Deutschland wird dem Kunden mit der Bestätigung der Bestellung per E-Mail und/oder in der Rechnung mitgeteilt.
Zahlungen an den Verlag sind ohne Abzug zu leisten.
(3) Eine Lieferung ins Ausland erfolgt ebenfalls nach Vorauskasse. Die Bankverbindung in Deutschland wird dem Kunden mit der Bestätigung der Bestellung per E-Mail mitgeteilt. Schecks aus dem Ausland akzeptiert der Verlag nur, wenn zum Rechnungsbetrag noch eine Bearbeitungsgebühr von 7.50 € aufgeschlagen wird.
(4) Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch eine Zahlung nach Rechnung möglich. Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen hierfür identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen. Der Kunde muss außerdem seine Telefonnummer und eine über einen kostenpflichtigen Provider authentifizierbare E-Mail-Adresse angeben. Der Kaufpreis ist in diesem Fall mit Erhalt der Ware fällig. Auch ohne Mahnung kommt der Kunde in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zahlt. Der Verlag ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde mit der Zahlung in Verzug kommt. Befindet sich der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Verlag zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechtigt, soweit kein geringerer Schaden nachgewiesen wird. Der Verlag behält sich vor, die Zahlungsweise »Rechnung« für bestimmte Bestellungen nicht zu akzeptieren.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Zahlungsansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verlages.

§ 6 Widerrufsrecht

(1) Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
    Heike Werner Verlag       
    Heike Werner
    Reitmorstr. 8
    80538 München
    Telefonnummer: 089 - 21 02 84 78
    Telefaxnummer 089 - 21 02 84 79
    E-Mail: info@heike-werner-verlag.de
mittels eindeutiger Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. (2) Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), + unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung

§ 7 Gewährleistung und Haftung

(1) Liegt ein vom Verlag zu vertretender Mangel der Buchsendung vor, ist der Verlag nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung verpflichtet. Ist der Verlag zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht in der Lage oder verzögert sich diese unangemessen lang aus Gründen, die der Verlag zu vertreten hat, oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, so kann der Kunde nach seiner Wahl entsprechend den gesetzlichen Regelungen vom Vertrag zurücktreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Weitergehende Ansprüche des Bestellers bei Sachmängeln sind ausgeschlossen.
(2) Die Verjährungsfrist für den Gewährleistungsanspruch, bzw. die Haftung hinsichtlich der gelieferten Ware beträgt 2 Jahre ab dem Zeitpunkt der Auslieferung der Ware.

§ 8 Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verlag anerkannt sind. Zur Zurückbehaltung ist der Kunde nur befugt, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

§ 9 Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

(1) Ausschließlicher Erfüllungsort ist München.
(2) Ausschließlicher Gerichtsstand ist - soweit zulässig - München.
(3) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn der Kunde aus dem Ausland bestellt hat oder in das Ausland geliefert wird.

§ 10 Datenschutz

(1) Die vom Kunden angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Verlag zur Erfüllung seiner Geschäftszwecke unter Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet und gespeichert. Der Kunde hat jederzeit das Recht auf Löschung oder Berichtigung dieser Daten, entsprechende Wünsche sind dem Verlag schriftlich mitzuteilen.
(2) Um die Bestellungen schnellst möglich bearbeiten und ausführen zu können, benötigt der Verlag folgende Daten: den vollständigen Namen des Kunden, die E-Mail-Adresse, die Lieferadresse und bei Zahlung auf Rechnung auch die Telefonnummer des Kunden.
(3) Persönliche Daten von Kunden werden nicht an Dritte weitergegeben.
(4) Für unverlangt übermittelte Daten, persönliche Informationen oder Manuskripte wird keine Verantwortung übernommen.

§ 11 Sonstiges

(1) Preisänderungen, Lieferbarkeit und Irrtümer vorbehalten.
(2) Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.

nach oben

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Verkauf an Buchhändler

Heike Werner Verlag
Reitmorstr. 8
80538 München

- im Folgenden Verlag genannt -

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Verlag und Kunden.

§ 1 Geltungsbereich

Die Ausführungen von Aufträgen, Lieferungen und sonstigen Leistungen des Verlages erfolgen ausschließlich nach Maßgabe der folgenden Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen, welche der Kunde mit Erteilung des Auftrages oder Entgegennahme der Lieferung anerkennt. Andere Regelungen oder Bedingungen werden vom Verlag nicht akzeptiert. Das gilt auch, wenn der Verlag den vom Kunden gewünschten Regelungen nicht ausdrücklich widerspricht.

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt

(1) Bestellungen werden vom Verlag durch Erteilung der Rechnung oder Auftragsbestätigung angenommen. Bestellungsannahme erfolgt auch durch Absendung der Lieferung.
(2) Alle Bestellungen werden zu den Preisen ausgeführt, die bei Eingang der Bestellung im Verlag gültig sind. Versandkosten werden zusätzlich in Rechnung gestellt.
(3) Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern in der Website ist der Verlag zum Rücktritt berechtigt.
(4) Der Käufer verpflichtet sich, alle vom Verlag getroffenen Preisfestsetzungen für preisgebundene Verlagserzeugnisse einzuhalten.

§ 3 Lieferbedingungen

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung, in fester Rechnung und auf Kosten und Gefahr des Kunden, ab dem vom Verlag bestimmten Versandort an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Verlages. Der Verlag behält sich Lieferung gegen Vorkasse vor.
(2) Alle Sendungen gehen vom Augenblick der Absendung an auf Gefahr des Kunden. Bei Büchersendungen im Wert bis €40 erfolgt die Lieferung unversichert, sofern der Kunde in seiner Bestellung nicht ausdrücklich einen versicherten Versand wünscht.
(3) Der Verlag gewährleistet, dass der Liefergegenstand bei Gefahrübergang die vereinbarte handelsübliche Beschaffenheit aufweist. Der Verlag übernimmt gegenüber dem Käufer keine über diese Beschaffenheitsvereinbarung hinausgehende Einstandspflicht, d.h. Garantie, für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes.
(4) Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Die Lieferzeit beträgt im Inland in der Regel eine Woche, im Ausland, je nach Bestimmungsort, zwischen einer und 6 Wochen.
(5) Nichterhalt einer Sendung ist dem Verlag in Deutschland spätestens einen Monat, im Ausland spätestens zwei Monate nach Bestelldatum anzuzeigen.

§ 4 Zahlungsbedingungen

(1) Der Kaufpreis ist bei Erhalt der Rechnung fällig, sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden.
(2) Der Kunde kann den Kaufpreis mit einem Verrechnungsscheck, über PayPal oder durch Banküberweisung zahlen. Die Bankverbindung in Deutschland wird dem Kunden mit der Bestätigung der Bestellung per E-Mail und/oder in der Rechnung mitgeteilt.
(3) Schecks aus dem Ausland akzeptiert der Verlag nur, wenn zum Rechnungsbetrag noch eine Bearbeitungsgebühr von 7.50€ aufgeschlagen wird.
(4) Der Verlag ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde mit der Zahlung in Verzug kommt. Befindet sich der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Verlag zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechtigt, soweit kein geringerer Schaden nachgewiesen wird. Der Verlag ist berechtigt, einen säumigen Käufer von der Weiterbelieferung auszuschließen.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Zahlungsansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verlages.

§ 6 Rückgaberecht

Ohne schriftliches Einverständnis des Verlages werden keine Rücksendungen akzeptiert. Der Käufer trägt sämtliche Kosten und das Risiko der Rücksendung. Bei Rücksendungen behält sich der Verlag eine angemessene Bearbeitungsgebühr vor.

§ 7 Gewährleistung, Untersuchungspflicht und Haftung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Käufers setzen voraus, dass er den Liefergegenstand nach Übergabe überprüft und dem Verlag Mängel unverzüglich, spätestens jedoch vier Wochen nach Übergabe, schriftlich mitteilt. Verborgene Mängel müssen dem Verlag unverzüglich nach ihrer Entdeckung schriftlich mitgeteilt werden.
(2) Gewährleistungspflichtige Mängel wird der Verlag nach eigener Wahl durch für den Käufer kostenlose Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung eines mangelfreien Teiles oder des ganzen Liefergegenstandes beseitigen.
(3) Liegt ein vom Verlag zu vertretender Mangel der Buchsendung vor, ist der Verlag nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung verpflichtet. Ist der Verlag zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht in der Lage oder verzögert sich diese unangemessen lang aus Gründen, die der Verlag zu vertreten hat, oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, so kann der Kunde nach seiner Wahl entsprechend den gesetzlichen Regelungen vom Vertrag zurücktreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Weitergehende Ansprüche des Bestellers bei Sachmängeln sind ausgeschlossen.
(4) Die Verjährungsfrist für den Gewährleistungsanspruch für den Liefergegenstand beträgt 2 Jahre ab dem Zeitpunkt der Auslieferung der Ware.

§ 8 Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verlag anerkannt sind. Zur Zurückbehaltung ist der Kunde nur befugt, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

§ 9 Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

(1) Ausschließlicher Erfüllungsort ist München.
(2) Ausschließlicher Gerichtsstand ist - soweit zulässig - München.
(3) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn der Kunde aus dem Ausland bestellt hat oder in das Ausland geliefert wird.

§ 10 Datenschutz

Die vom Kunden angegebenen Daten werden vom Verlag zur Erfüllung seiner Geschäftszwecke unter Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet und gespeichert. Daten von Kunden werden nicht an Dritte weitergegeben. Für unverlangt übermittelte Daten, persönliche Informationen oder Manuskripte wird keine Verantwortung übernommen.

§ 11 Sonstiges

(1) Preisänderungen, Lieferbarkeit und Irrtümer vorbehalten.
(2) Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.


nach oben

Impressum / Datenschutz